Sie befinden sich auf der Seite:  ->  Gemeinde Hohne  ->  Berichte & Nachrichten

6.11.17

LandFrauen begaben sich in das Mittelalter

Die erste Versammlung in diesem Jahr feierten wir mit zahlreichen LandFrauen im Gasthaus Thölke in Ummern, mit dabei waren Pastor Jan-D. Weihmann und Herr Jürgen Groger mit seinem Vortrag „Stadt, Land, Fluss- Lebensformen im Mittelalter“.

In ihrer Eröffnungsrede sprach unsere 2.Vors. Anette Hildebrandt über den Erntedankgottesdienst am vergangenen Sonntag, über die Ernte, über den Sommer, den Regen, den Garten, über das Glück, aber auch über die vielen Naturkatastrophen, die Kriege und den vielen hungernden Menschen auf der Welt.

Das Erntedankfest ist immer eine gute Gelegenheit kurz inne zu halten und sich für das Gute und die vielen Gaben zu bedanken. Bedanken wir uns doch auch einmal für die geselligen Runden, die netten Gespräche, die kleinen Augenblicke des Glücks und all die Dinge die es für Geld nicht zu kaufen gibt.

Anette Hildebrandt wusste noch mehr über all die vielen Aktionen, bei denen die LandFrauen Hohne aktiv waren, zu berichten. Das Apfelfest im Heilpflanzengarten, die Volkstanzgruppe auf dem Herbstmarkt, die Erntedanksuppe nach dem Gottesdienst, der Kirchenschmuck, die 200 verkauften Marmeladengläser und das selbstgemachte Schmalz, das ebenfalls vollständig verkauft wurde.

Die 1.Vors. Dorothee Salig dankte allen LandFrauen die sich in vielen Projekten engagieren. Den unermüdlichen Frauen, die mit einigen Grundschülern lesen üben und den Frauen, die ebenfalls unser Weltkulturerbe die“ Plattdeutsche Sprache“ am Leben erhalten.

Dann folgte der Bild-Vortrag von Herrn Groger „Stadt, -Land,- Fluss = Lebensformen im Mittelalter“ Es war die Blütezeit der Burgen und des Rittertums. Die Flüsse dienten als Hauptstränge des mittelalterlichen Verkehrsnetzes, es wurde Handel betrieben und Städte gebaut. Aber das Leben auf dem Land unterschied sich stark von dem Leben in der Stadt. Leider war die Zeit nicht ausreichend und so musste Herr Groger seinen Vortrag stark kürzen, trotzdem haben wir viel Wissenswertes mit nach Hause nehmen können. Vielen Dank an Herr Groger.

Wir möchten auf unsere nächsten Versammlungen hinweisen. Am Mittwoch, den 15.11. um 15.00 Uhr findet die Novemberveranstaltung im „Anno 1901“ in Hohne statt. Wir freuen uns auf Sabine Dralle von der LWK mit einem Beitrag mit dem Titel „Mythos Baum“. Eintrittskarten gibt es bis zum 09.11.2017.

Am Freitag, den 15.12. um 16.00 Uhr ist die Adventsfeier im Gemeindehaus Hohne (Bitte Kaffeegedeck mitbringen). Es gibt den Vortrag: „Gottes-oder Menschenwort“ - Wer schrieb die Bibel wirklich? Wann und warum? Es referiert Dr. Gundula Krüger, Religionswissenschaftlerin. Anmeldung bis zum 09.12. 2017 bei den OrtsvertrauenFrauen.

Wir geben unser Wissen an die Grundschüler weiter
Noch ein kleines Präsent für einen hochinteressanten Vortrag